FranceMobil wieder zu Besuch an der Gesamtschule Blankenheim-Nettersheim

Das FranceMobil, ein Initiative des Deutsch-Französischen Jugendwerkes und des Institut français Deutschland,  ist wieder on Tour und machte letzten Donnerstag prompt einen STOP an der Gesamtschule Blankenheim-Nettersheim. Dort warteten bereits über 70 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 7 ungeduldig auf die Ankunft der 29-jährigen Bénédicte Leude, einer von zwölf französischen Lektoren, die mit ihren von Renault Deutschland AG bereitgestellten Kangoos ein Jahr lang durch Deutschland fahren, um SchülerInnen spielerisch für die französische Sprache und Kultur zu
begeistern.
Mit einer Vielzahl an Bildimpulsen erzählte Bénédicte auf Französisch, dass sie aus Bordeaux komme, aber auch in anderen französischen Städten wie Paris, Montpellier, Aix-en-Provence und nicht zuletzt auch auf der französischen Insel
La Reunion gelebt habe.
Sprachen lernen machte den Schülerinnen und Schülern mit der sympathischen Lehrerin aus Frankreich an diesem Morgen jedenfalls viel Spaß. Auf dem Plan standen vor allem sprachaktivierende Spiele mit Würfel und Farbkarten. So wurde zum Beispiel zur Musik ein Würfel herumgereicht. Wurde die Musik unterbrochen, musste der betreffende Schüler sich auf Französisch vorstellen.
Das Programm FranceMobil wurde 2002 von der Robert Bosch Stiftung und der Französischen Botschaft in Berlin ins Leben gerufen. Die Renault Deutschland AG stellt die Fahrzeuge zur Verfügung, mit denen die Lektoren Kindergärten, Grund-, Real-und Berufsschulen sowie Gymnasien in ganz Deutschland ansteuern.

k-P1060482 k-P1060488 k-P1060504 k-P1060521 k-P1060523
Bilder: Bénédicte Leude mit SchülerInnen des 6er und 7er Französischkurses.

Kontakt:
Bénédicte Leude
Institut français Düsseldorf
Bilker Straße 7-9
40213 Düsseldorf
Tel : 0211-130 679 27
francemobil.nrw2@institutfrancais.de
www.francemobil.fr