Kennenlernfahrt der Klassen 5

Kennenlernfahrt 2014

Zwei Tage im Nationalpark Eifel

Direkt nach den Herbstferien sind jeweils zwei der 5. Klassen nach Düttlingen gefahren, um dort zwei spannende Tage zu verbringen. Am ersten Tag sind alle Schüler zum Wasser-Info-Zentrum nach Heimbach gelaufen, eine 8 km lange Wanderung mitten durch den Nationalpark Eifel. Vor Ort haben die Schüler an einem „Wasser-Energie- Projekt“ teilgenommen, bei dem sie viel über die Energiegewinnung durch Wasserkraft erfahren konnten. Mit viel Spaß wurden eigene Wasserkraft-Maschinen gebastelt und zum Einsatz gebracht!

Am zweiten Tag erlebten die Schüler zusammen mit den Rangern des Nationalparks den Wald und lernten etwas über die Kunst des Feuermachens. Der Vormittag war kühl und feucht, so dass anschließend die Wärme des Lagerfeuers und das Grillen des Würstchens im Stockbrot alle gewärmt, gesättigt und zufrieden gemacht hat!

Die Nacht im Jugendgästehaus hat mit Sicherheit bei allen bleibende Eindrücke hinterlassen, es wird erzählt, es sei das Highlight der Fahrt gewesen – aber was wissen Lehrer schon darüber 😉

k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 548 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 544 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 529 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 503 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 488 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 467 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 465 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 457 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 456 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 454 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 441 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 439 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 429 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 426 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 425 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 421 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 415 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 409 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 379 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 355 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 352

(Schülerbericht von Angelina, 5a)

Von Montag, den 20.10.2014, bis Dienstag, 21.10.2014, waren wir im Nationalpark Eifel, im Gästehaus in Hergarten.

Die Klasse 5a und die Klassenlehrer sollten am Montagmorgen um 9:00 Uhr dort sein. Als wir am Gästehaus ankamen, stellten wir unser Gepäck ab und wanderten von Hergarten nach Heimbach. Dort besuchten wir einen Spielplatz und das Wasser-Info-Zentrum. In Heimbach angekommen, gingen wir auf den Spielplatz, um uns von der etwas unangenehmen Wanderung auszutoben, aber wir konnten nicht den ganzen Tag auf dem Spielplatz bleiben. Anschließend gingen wir zum Wasser-Info-Zentrum, dort hatten wir eine sehr nette Führung und einen Workshop. Dabei lernten wir viel über Wasser und bauten sogar Wasserräder. Nachdem wir die Wasserräder gebaut hatten, kam auch schon der Bus, wir stiegen ein und fuhren wieder zurück nach Hergarten. Als wir in Hergarten ankamen, nahmen wir unser Gepäck und wurden in unsere Zimmer aufgeteilt, diese waren sehr schön. Wir mussten unsere Betten beziehen und die Koffer ausräumen. Danach gab es Abendessen. Es gab Braten mit Kartoffeln und Gemüse. Nach dem Abendessen gingen wir auf unsere Zimmer, um uns dort einzuleben, wir durften auch in einem Dreiergrüppchen raus auf den Spielplatz. Um 21:00 Uhr fand eine Nachtwanderung statt. Dort gingen ein paar Kinder mit. Um 21:55 Uhr kamen wir von der Nachtwanderung zurück. Dann konnten wir uns umziehen und mussten auf unseren Zimmern bleiben, weil Nachtruhe war.

Am nächsten Morgen kamen uns unsere Klassenlehrer um 7:00 Uhr wecken. Wir standen auf, packten unsere Koffer und zogen uns um. Um 8:00 Uhr gab es Frühstück, es war sehr lecker. Nach dem Frühstück begannen wir einen kleinen Fußmarsch nach Düttling. Dort verbrachten wir den halben Tag bis 16:00 Uhr mit Rangern von der Wildniswerkstatt. Es war sehr schön. Im Wald lernten wir sehr viel und erfüllten Aufgaben und spielten Spiele. Wir sahen einen großen Ameisenhaufen und eine Wildschweinsuhle. An einer Hütte machten wir Feuer und grillten mitgebrachtes Stockbrot und Würstchen an selbst geschnitzten Stöcken. Ich durfte das Feuer mit Hilfe eines Feuersteins entfachen. Wir hängten Hängematten zwischen den Bäumen auf, in denen wir uns ausruhen konnten. Felix und Leon schleppten Baumstämme, sägten Holz und stapelten es auf.

Um 16 Uhr gingen wir zurück nach Hergarten und machten unterwegs noch ein Abschiedsfoto mit den Rangern von der Klasse. In Hergarten wurden wir schon von unseren Eltern erwartet und fuhren nach Hause.

 

k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 344 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 336 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 324 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 302 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 295 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 277 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 261 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 257 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 239 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 200 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 199 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 196 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 186 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 156 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 147 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 138 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 137 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 131 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 129 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 128 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 123 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 120 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 114 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 103 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 101 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 091 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 089 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 086 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 084 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 063 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 044 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 035 k-Kennenlerntage 5c 5d  2014 030