Informationen zum Wiederbeginn des Wechselunterrichts in den Jahrgängen 5-10 und EF ab Montag, 19.04.21

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie Sie und ihr sicherlich schon aus Pressemitteilungen entnommen habt, startet ab Montag wieder der Wechselunterricht für alle Jahrgänge (in der Q1 bleiben die bisherigen Regelungen bestehen).

WechselunterrichtPräsenz- und Distanz

Die Jahrgänge werden in festen geteilten Lerngruppen unterrichtet. Diese bestehen bereits aus der Zeit vor den Osterferien.

Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern werden Sie allerdings über die Einteilung in A- und B-Gruppen und die zugehörigen Wochen noch einmal informieren.

Durch die Einteilung in feste Lerngruppen, sollen laut Landesregierung Kontakte reduziert werden. Als Folge werden die Fächer Mathematik, Englisch und Religion in den jeweiligen festen Lerngruppen unterrichtet werden und nicht äußerlich differenziert.

Auch können die WP-Fächer und Spanisch/Französisch in Jahrgang 9 nicht wie gewohnt unterrichtet werden, sondern werden über Teams in den festen Lerngruppen organisiert.

Für den Jahrgang 10 als Abschlussjahrgang gelten teilweise andere Regelungen, über die Sie von den Klassenleitungen gesondert informiert werden.

Wie vor den Osterferien gelten folgende Unterrichtszeiten:

In Blankenheim (Sekundarstufe 1) gilt eine tägliche Unterrichtszeit von 7.45 bis 13.00 Uhr. Dies gilt auch für den Jahrgang 10 und die Notbetreuung.

Am Standort Nettersheim (Sekundarstufe 2) gelten die regulären Zeiten und der reguläre Stundenplan.

Notbetreuung

Die Notbetreuung für die Jahrgänge 5 und 6 wird wie in der Zeit vor den Osterferien durchgeführt. Bitte wenden Sie sich bei allen Änderungen zunächst an unser Sekretariat.

Selbsttestung

Wie Ihnen sicherlich schon bekannt ist, hat unsere Landesregierung verpflichtende Selbsttests für alle Schülerinnen und Schüler, alle Lehrkräfte und das sonstige schulische Personal eingeführt.

  • Die Selbsttests für die Schülerinnen und Schüler werden montags und donnerstags (jeweils in der ersten Unterrichtsstunde) durchgeführt.
  • Anstelle der Teilnahme an den Selbsttests kann ein höchstens 48 Stunden alter Nachweis über einen Test einer anerkannten Teststelle vorlegt werden.
  • Personen, die nicht getestet sind, werden vom Schulbetrieb ausgeschlossen. Wir sind verpflichtet, Sie auf Ihre Verantwortung für den regelmäßigen Schulbesuch Ihrer Kinder hinzuweisen (§41 Absatz 1 Satz 2 Schulgesetz NRW). Nicht getestete Schülerinnen und Schüler haben keinen Anspruch auf ein individuelles Angebot des Distanzunterrichts.
  • Im Falle eines positiven Testergebnisses sind wir verpflichtet, das Gesundheitsamt des Kreises Euskirchen zu informieren. Wir werden Ihnen in diesem Fall Hinweise für die weiteren Schritte mitgeben.
  • Die im Zusammenhang mit der Selbsttestung erhobenen Daten verbleiben an der Schule und werden nach 14 Tagen vernichtet.

Hygiene

Alle Beteiligten am Schulleben sind auf dem ganzen Schulgelände und im -gebäude zum Tragen von FFP2- oder medizinischen Masken verpflichtet. Dies gilt auch schon im Schulbusverkehr. Die Masken dürfen nur unter strenger Beachtung der Abstandsregeln zum Essen/Trinken draußen oder an den festen Sitzplätzen abgenommen werden.

Es gelten die bekannten Hygieneregeln.

Die von unserem Schulträger angeschafften Luftreinigungsgeräte sind inzwischen angekommen und installiert. Sie tragen zur Erhöhung der Luftqualität in den Klassenräumen bei, ersetzen allerdings nicht das gewohnte Lüften (zwei Mal pro Stunde).

Wir hoffen, offene Fragen für den Moment weitestgehend beantwortet zu haben, und verbleiben zuversichtlich für den Wiederbeginn der Präsenz!

Die vollständige Schulmail finden Sie unter folgendem Link:

https://www.schulministerium.nrw/ministerium/schulverwaltung/schulmail-archiv/14042021-schulbetrieb-im-wechselunterricht-ab-montag


Mit freundlichen Grüßen

Ihre und eure Schulleitung